Männliche Jugend D

In der Saison 2022/2023 muss sich die MJD, Jahrgänge 2010 und 2011, neu sortieren. Nachdem im letzten Jahr die Spieler des Jahrgangs 2009 aufgrund ihres körperlichen Vorteils, auch wegen ihrer technischen Fähigkeiten die Mannschaft und teilweise auch die Spielklasse mit dominiert hatten, müssen jetzt die jahrgangsjüngeren Spieler zeigen, dass auch sie in der Lage sind, in der Nordliga den SVI zu vertreten. Dazugekommen sind noch 3 Spieler aus der letztjährigen MJE, die körperlich noch einiges nachzuholen haben aber sich technisch im Training schon gut zeigen.

Die Trainern Godehardt, Heitmüller und Lampe können mit 15 Sportlern arbeiten. Das ist einerseits ein großes Reservoir aus dem man schöpfen kann und andererseits ein Anspruch an jeden Spieler sich mit seinen Leistungen im Team zu beweisen. Lernwille, Zuverlässigkeit, Einsatzbereitschaft, Kampfkraft, Fitness, Disziplin und Teamgeist sind Grundvoraussetzungen für Freude und Erfolg in jeder Mannschaftssportart. Daran werden sich alle Spieler messen lassen müssen, damit sie und auch die Trainer ihre Freude am Handball behalten und weiterentwickeln können.

Unser Team besteht aus
Hinten: Trainer Jürgen Heitmüller, Niels Grandtke, Lino Nitschke, Louis Mehnert, Jannes Nowak, Noah Joel Schneider, Benjamin Kruse, Finley Heins, Trainer Ulrich Godehardt
Vorn stehend: Keo Schäfer, Quentin Huffschmid, Linus Knaak, Paul Schneidewind, Finley Ruppricht,
Vorn sitzend: Jonas Zoch (TW), Harley Csonka (TW)
Es fehlt: Moritz Wagner

Trainingszeiten:
Montag:          15:30 – 17:00 Uhr
Mittwoch:       16:00 – 17:30 Uhr

Das Trainer- und Betreuerteam:
Ulli Godehardt
Jürgen Heitmüller

Zum Saisonziel

Aus der männlichen Jugend E, dem letztjährigen Nordmeister, sind viele Spieler in diese Mannschaft aufgerückt. Gemeinsam mit den starken Spielern, die nun bereits das zweite Jahr in der männlichen Jugend D spielen, ist der Kampf um einen Medaillenplatz der große Ansporn.

Spielberichte

Die MJD überzeugt beim 39 : 16 auch in Oebisfelde

Der Respekt der Mannschaft und der Trainer vor dem Tabellendritten aus Oebisfelde war schon erheblich. Im Vergleich der Spielergebnisse gegen …

MJD gewinnt mit 32 : 4 gegen den Barleber HC II

Auch an diesem Wochenende war die Aufgabe für unsere Mannschaft nicht allzu schwer.  Sie wurde in keiner Phase des Spiels …

MJD gewinnt Souverän bei der dritten des BSV Magdeburg

Nach 4-wöchiger Pause waren alle Spieler unserer Mannschaft motiviert. Die Mannschaft war mit allen 14 Spielern in die gegnerische Halle …

MJD: Deutlicher Sieg gegen Goldbeck

Der Sieg war nicht überraschend, da die neu formierte Mannschaft aus Goldbeck noch im Aufbau ist. Körperlich waren die Goldbecker …

MJD: Volle Bank zahlt sich aus

Die Fermersleber Mannschaft hatte ebenso wie wir einen großen Aderlass zu verkraften. Von der letztjährigen Mannschaft blieben nur 2 Spieler …